Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung:
Sind Sie schon konform?
Wir unterstützen Sie mit einem optimal abgestimmten Beratungskonzept sowie als externer Datenschutzbeauftragter!
Termin vereinbaren Direkt anrufen: 0621 - 1806 8798
Jetzt Infomappe/Checkliste
zur DSGVO anfordern!

30% Rabatt auf Erstberatung sichern!

Was ist die EU-DSGVO?

Bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) handelt es sich um eine neue Regelung bzw. Bestimmung, die europaweit am 25.05.2018 in Kraft tritt. Hierbei wird das Datenschutzrecht - also der Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten - einheitlich neu geregelt. Das bisherige deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird somit mit sämtlichen Änderungen überarbeitet und neu gefasst.

Für wen gilt die EU-DSGVO?

Kurz und knapp: Die neue Datenschutz-Grundverordnung gilt für alle in der EU niedergelassenen Unternehmen. Im Fokus stehen personenbezogene Daten bzw. Informationen über Personen, die das Unternehmen direkt oder indirekt erlangt.

Dabei spielt die Identifizierbarkeit einer Person durch besondere Merkmale wie z.B. Name, Adresse, Standort etc., die wichtigste Rolle.

Beispiele von personenbezogenen Daten:

  • Name und Wohnsitz
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdaten
  • Bankdaten
  • Fotografien
  • Kfz-Kennzeichen
  • Standorte
  • IP-Adressen

Was ändert sich durch die EU-DSGVO für Sie?

Drastisch erhöhte Bußgelder

Momentan können sich die Bußgelder gemäß § 43 EU-BDSG auf bis zu 300.000 Euro pro Einzelfall belaufen. Bußgelder können nach der EU-DSGVO ab 25.05.2018 maximal bis zu 20 Millionen Euro oder alternativ bis zu 4% vom insgesamt erzielten Jahresumsatz betragen.

Erweiterte Haftung für Verantwortliche und für Auftragsverarbeiter

Durch die EU-DSGVO erweitert sich die zivilrechtliche Haftung signifikant. Art. 82 Abs. 1 EU-DSGVO sieht vor, dass auch materielle und immaterielle Schäden zu erstatten sind, die auf Datenschutzverletzungen basieren.

Erweiterte Dokumentations- und Nachweispflichten

Durch die EU-DSGVO ergeben sich für die Unternehmen deutlich erweiterte Nachweispflichten. Der für die Verarbeitung verantwortliche Mitarbeiter muss gemäß Art. 5 Abs. 2 EU-DSGVO nachweisen können, dass er sich an die Datenschutzgrundsätze hält.

Löschen von Daten und Recht auf Vergessenwerden

Ab dem 25.05.2018 regelt Art. 17 EU-DSGVO das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Das Unternehmen ist verpflichtet, personenbezogene Daten ohne unangemessene Verzögerung zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 EU-DSGVO genannten Gründe zutrifft.

Ihre Vorteile bei einer Zusammenarbeit

Kompetenz

Langjährige Erfahrungen aus der Wirtschaft sowie dem Notariatsbereich.

Transparenz

Klare Unternehmensstrukturen und offene Kommunikation.

Externe Datenschutzbeauftragte

Zertifizierte und EU-DSGVO-konforme Datenschutzbeauftragte.

360 Grad Leistungsportfolio

Weitere nachhaltige Lösungen für die Bereiche Wirtschaft und Online-Marketing.

Wir begleiten Sie ab dem ersten Tag - Step by Step zur EU-DSGVO-Konformität:

Gerne begleiten wir Sie, die EU-DSGVO pragmatisch umszusetzen - Das spart Ihnen somit Zeit und Geld.
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Abstimmungsgespräch
  • - Zuteilung Ihres persönlichen Datenschutzbeauftragten
  • - Übergabe unseres Leitfaden mit wichtigen Tipps
SIE
  • - Basisinformationen zu Ihrem Unternehmen/Praxis etc.
  • - Kontaktdaten relevanter Dienstleister und Zulieferer (IT-Firma, Provider Internet usw.)
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Vorbereitung des Audit-Fragebogens
  • - Datenschutzerklärung für Ihre Webseite erstellen
  • - Verpflichtung Ihrer Mitarbeiter auf Datengeheimnis
  • - Mitarbeiterschulung
SIE
  • - Kontaktdaten des DSB an Aufsichtsbehörde
  • - Mitarbeiter müssen leisten: Datenschulungen u. Verpflichtung auf Datengeheimnis
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Auswertung/Prüfung Ihres Audit-Fragebogens
  • - Audis-Telefonate mit Ihren Verantwortlichen
SIE
  • - Beantwortung des Audit-Fragebogens
  • - Audit-Telefonate mit Ihrem DSB
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Dokumentation wie z.B. Verarbeitungsverzeichnis erstellen
  • - Technisch- u. organisatorische Maßnahmen empfehlen
  • - Datenschutzziele und -policy ausarbeiten
  • - Übergabe Datenschutzsiegel
SIE
  • - Die dringendsten bzw. wichtigsten Handlungsempfehlungen in Absprache mit Ihrem DSB umsetzen
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Beratung, Kontrolle, Fortschrittsprüfung
  • - Überprüfung der Handlungsanweisungen
  • - Jährlicher Report
SIE
  • - Weitere wichtige Handlungsempfehlungen /-Maßnahmen umsetzen im Hinblick auf EU-DSGVO-Konformität
Klicken Sie auf die runden Buttons, für weitere Informationen zum Ablauf.
WIR
  • - Beratung der Geschäftsführung etc.
  • - Prüfung und Kontrolle zum Schutz Ihres Unternehmens
  • - Auftragsdatenverarbeitungsverträge
  • - Kommunikation mit z.B. Behörden, Betroffenen etc.
  • - Aktualisierung bei Veränderungen, Weiterentwicklung
SIE
  • - Handlungsempfehlungen umsetzen
  • - Informationspflicht zu Ihrem DSB bei maßgeblichen Veränderungen oder geplanten Initativen

Externe Datenschutzbeauftragung - Die bessere Lösung

Grundsätzlich kann Ihr Datenschutzbeauftragter (DSB) sowohl intern oder extern bestellt werden. Ausschlaggebende Kriterien einer externen Datenschutzbeauftragung sind oftmals, dass für die interne Datenschutzbeauftragung die Kosten zur Erlangung der Fach- und Sachkenntnisse des Mitarbeiters höher sind, als erwartet. Während Sie mit dem externen Datenschutzbeauftragten einen Dienstleistungsvertrag mit vereinbarter Laufzeit abschließen, hat der intern benannte Datenschutzbeauftragte eine Kündigungsfrist von 1 Jahr.

Des Weiteren kann der Mitarbeiter meist nicht mehr in vollem Umfang seiner Tätigkeitsverantwortung nachkommen. Die Themen wie Haftung, Kompetenz und Sicherheit durch zertifizierte Datenschutzbeauftragte sprechen für die Beauftragung eines externen Datenschutzbeauftragten.

Bestellen Sie uns als externe Datenschutzbeauftragte. Wir kümmern uns um alle Datenschutzangelegenheiten in Ihrem Unternehmen, in Ihrer Praxis etc. - so unauffällig wie möglich, so gründlich wie nötig. Unsere Datenschutzbeauftragte verfügen über entsprechende Expertisen in allen Bereichen des Datenschutzes. Darüber hinaus erfolgt jegliche juristische Beratung über unser Anwaltsteam, dass Ihnen bei Bedarf zur Verfügung steht: » Siehe Hinweis "Rechtsberatung" im Impressum

Was ist ein externer Datenschutzbeauftragter?

Der externe betriebliche Datenschutzbeauftragte wird im Rahmen eines Dienstleistungsverhältnisses für das Unternehmen, die Arztpraxis usw. tätig. Er ist ein zertifizierter, qualifizierter Experte im Bereich des Datenschutz. Sein Wissen in seinen Fachbereichen ist immer auf dem neuesten Stand und gewährleistet so eine stets hohe Beratungs- und Fachkompetenz.

Welche Aufgaben hat der externe Datenschutzbeauftragte?

Zusammengefasst ist es die Aufgabe des externen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen, in der Praxis usw. eine gesetzeskonforme, sachgerechte Datenschutzstruktur und Datenorganisation zu realisieren und für deren Nachhaltigkeit zu sorgen. Es geht im Wesentlichen um folgende Punkte:

  • Gewährleistung des externen und internen Datenschutzes im Unternehmen/Praxis usw.
  • Aufbau, Kontrolle und Prüfung der Datensicherheit und Datenverarbeitung
  • Management von Reputation und Auftreten des Unternehmens im Datenschutz
  • Gewährleistung der Unternehmenssicherheit (z.B. Vorabkontrolle)
  • Hinweis der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis sowie die Bereitstellung von Arbeitshilfen
  • Erstellung Verfahrensverzeichnisse
  • Beratung zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Erfassung von Kernprozessen und Verarbeitungen
  • Aufbau und Organisation von datenschutzkonformen IT-Strukturen
  • Schulung und Unterweisung der Unternehmensmitarbeiter im Datenschutz
  • Hinweise zur automatisierten Datenverarbeitung
  • Beratung der Geschäftsführung in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten
  • Folgenabschätzung zu datenschutzrechtlichen Prozessen
  • Zusammenarbeit mit datenschutzrechtlichen Kontrollbehörden im Auftrag des Unternehmens/Praxis usw.
  • Datenschutzberatung sowie Datenschutzorganisation im fortlaufenden Tagesgeschäft
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter für das Thema Datenschutz (Verarbeitungen personenbezogener Daten)
  • Beratung zu Arbeitnehmerdatenschutz sowie Arbeitgeberdatenschutz

Datenschutz - Leistungspakete

Qualifizierte Datenschutzbeauftragte, transparente Monatspreise anstatt teurer Stundensätze!

* Alle Angebote (und deren Preisangaben) dieser Internetpräsenz richten sich ausschließlich an Handel, Handwerk, Gewerbe und Selbständige (B2B) und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gerne erstellen wir für Privatkunden ein individuelles Angebot mit entsprechenden Bruttopreisen (inklusive MwSt./Letztverbraucherpreise) gemäß der Preisabgabenverordnung (PAngV).

» Zu allen Paketen in der Detailübersicht «

Unternehmen, die DSC-zertifiziert sind:

Unser 360-GRAD Leistungsportfolio

Langristiger Unternehmens- und Praxiserfolg erfordert die Bereitschaft, sich weiter zu entwickeln und die am Markt befindlichen Chancen, Trends und Möglichkeiten zu nutzen. Mit unserer Unternehmensgruppe CROSSCONSULTING360 GmbH in Mannheim bieten wir nachhaltige Unternehmenslösungen für die Bereiche Wirtschaft/Finanzen sowie Online-Marketing und Corporate Design. Mit dieser spezifischen Unternehmensstruktur stellen wir unseren Kunden ein 360-GRAD Leistungsportfolio zur Verfügung und Sie haben zu jeder Zeit den passenden Spezialisten an Ihrer Seite.